Vor Chad Robertsons Tartine Bakery in San Francisco stehen die Kunden jeden Tag geduldig Schlange. Gutes Brot braucht Zeit – auch zum Kaufen. Die Fotografin Claudia Link hat die Seele der handwerklich hergestellten Brote bildlich für uns eingefangen.

Alles zur Tartine Bakery in Kürze

Der Künstler

Nach seinem Abschluss am Culinary Institute of America ging Chad Robertson jahrelang auf Reisen und lernte bei den besten Bäckern der Vereinigten Staaten und Frankreichs, wie man das Brot backt, das er aus dem Ofen ziehen wollte.

Das Kultbuch

Im Buch «Das Brot» verrät Robertson das Geheimnis seines legendären Brots. Mit detaillierten Anleitungen und zahlreichen Schritt-für-Schritt-Fotos zeigt er anschaulich, wie sein aussergewöhnliches Brot entsteht.

Der Betrieb

Die Tartine Bakery hat insgesamt 11 Filialen, verteilt an der Westküste der USA und in Seoul.

Zur Website

Der Klassiker

«Country» heisst der Klassiker und zugleich das beliebteste Brot der Tartine Bakery. Das Landbrot ist ein helles Weizensauerteigbrot.

Nachdem der Teig über Nacht geruht hat, startet die Arbeit. 

Das Resultat ist ein kräftiger, dunkler Laib mit Blasen und eine üppige, offene Krume – so soll Sauerteigbrot aussehen.

Der Frühstückshit der Tartine Bakery ist «The Morning Bun».

Fotos: Claudia Link

Nina-Vagli-Autorin-Popcorn

Nina Vagli

Autorin

Hier teile ich meine Begeisterung für Ungewöhnliches aus dem Bereich Essen und Trinken.

Weitere ähnliche Beiträge