Der Bedarf an Einmalhandschuhen hat sich aufgrund des Coronavirus weltweit verfünffacht. Durch die hohe Nachfrage sind die Handschuhfabriken extrem überlastet und können nur bedingt 20-30% mehr produzieren. Es kommt zu einer drastischen Verknappung der Waren.

Dies führt dazu, dass leider auch bei Pistor die Verfügbarkeit von Handschuhen momentan nicht gewährleistet werden kann. Wie informieren wieder bei einer nachhaltigen Änderung der Situation.