Electronic Data Interchange (EDI): Was bedeutet das?

Der elektronische Austausch von Daten, auf Englisch «Electronic Data Interchange» (EDI), bietet Optimierungspotenzial, indem Medienbrüche eliminiert und Prozesse automatisiert werden.

Artikelstammdaten 

Anstatt dass Sie Pistor Artikelstammdaten manuell in Ihr Warenwirtschaftssystem einpflegen, können Sie diese elektronisch importieren. Eine Schnittstelle garantiert, dass sämtliche Artikelstammdaten inklusive Artikelpreisen stets aktuell sind.

Lieferscheine

Um das manuelle Einpflegen der Lieferscheindaten ins eigene System zu umgehen, können wir Ihnen diese elektronisch übermitteln. Chargennummern und Mindesthaltbarkeitsdaten werden sofern vorhanden mitgesendet.

Rechnungen

Die händische Verarbeitung von Rechnungen (Scannen, Erfassen der Rechnungsdaten, Kontieren, Archivieren) ist zeitintensiv. Diese Arbeitsschritte können mit der elektronischen Rechnung (E-Invoice) automatisiert werden. Ein EDI-Service-Provider stellt die Einhaltung rechtlicher Vorgaben sicher. Auf Wunsch können wir Ihnen die Rechnung auch elektronisch zustellen.

Ihre Vorteile

  • Prozessoptimierung durch Digitalisierung
  • Eliminierung von Fehlerquellen dank weniger Schnittstellen
  • Sicherstellung einer hohen Datenqualität
  • Zeitgewinn für das Kerngeschäft
  • Senken von Prozesskosten 

EDI implementieren

Die Implementierung von EDI bringt einen Initialaufwand mit sich und bedingt ein gewisses Informatik-Know-how. Ob sich EDI lohnt, ist nicht zuletzt eine Frage der Betriebsgrösse. Den grössten Nutzen bietet EDI, wenn vom Artikelstamm bis zur Rechnung sämtliche Daten elektronisch ausgetauscht werden und die Prozesse darauf abgestimmt sind.

Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Verkaufsberater