«Chia» bedeutet in der Sprache der Maya «Stärke». Die Azteken und Maya nutzten die Saat der Salbei- Pflanze Salvia hispanica als Energielieferant für mehr Kraft und Ausdauer. Eine starke Entdeckung!

Inspiration-Chia
Illustration: Konrad Beck

Aufgrund des hohen Anteils an Omega- 3-Fettsäuren, Proteinen, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralstoffen bietet die Saat nicht nur einen hohen Sättigungseffekt, sondern ist darüber hinaus ein ausgesprochen ergiebiger Energie- und Eiweiss- lieferant. Im Vergleich zu anderen Ölfrüchten ist Chia sehr kalorienarm.

Die Saat wird in Mexiko, Zentral- sowie Südamerika angebaut und benötigt ca. 90 Tage von der Aussaat bis zur Ernte. Im Gegensatz zur Leinsaat – die einzige bekannte pflanzliche Alternative für Omega 3 – kann der menschliche Organismus die Nährstoffe der Chia-Saat über die Verdauung komplett aufnehmen, ohne dass sie gemahlen werden muss. Chia ist weitgehend geschmacksneutral und wird daher bei unzähligen Produkten und Kombinationen eingesetzt – zum Beispiel als Zugabe in Teigen oder zur Bestreuung. Da Chia-Saaten viel Flüssigkeit aufnehmen, kann über Nacht in Wasser gequellte Saat, das sogenannte Chia-Gel, auch anstelle von Eiern als Binde- oder Verdickungsmittel eingesetzt werden.

Zur Zielgruppe gehören vor allem Vegetarier, Veganer und allgemein Gesundheitsbewusste. Die Trends Gesundheit, Wellness, vegane Ernährung, gesundes Altern und Brain Food werden durch Chia perfekt abgedeckt: gesund durch die Natur.

Wissen

CHIA (ausgesprochen «tschia»)

Die Powersaat enthält 15 Mal mehr Magnesium als Broccoli, 10 Mal mehr Omega 3 als Lachs, 5 Mal mehr Kalzium als Vollmilch, 4 Mal mehr Eisen als Spinat und ebenfalls 4 Mal mehr Ballaststoffe als Leinsaat. Nur wenige Lebensmittel weisen eine derart hohe Nährstoffdichte auf. Die Saat sollte nicht über 200 °C erhitzt werden, da wichtige Inhaltsstoffe verbrannt würden.

Online-Shop

Bestellung

Bestellen Sie in unserem Online-Shop PistorONE Chia Samen. 

Zum Online-Shop